Präventionsformen

Die Prävention lässt sich in die primäre, sekundäre und tertiäre Form aufteilen.

 Primärpävention
  • Krankheitsvermeidung
  • setzt beim Gesunden vorbeugend an
  • bezieht sich auf Krankheitsursachen
     
 Sekundärprävention
 (Vorsorge)
  • Krankheitsfrüherkennung
  • bezieht sich auf Krankheitsentstehung
  • beeinflusst frühzeitig vorhandene Risikofaktoren, um
    damit der Entwicklung von Krankheiten vorzubeugen
 Teritärprävention
 (Rehabilitation)
  • Verhütung von Rückfällen und Chronifizierung
  • bezieht sich auf den Krankheitsverlauf und umfast alle
    Maßnahmen zur Verhütung von Folge- und Begleiterkrankungen eines bestehenden Krankheitsbildes oder zur Verbesserung/ Vermeidung einer Verschlechterung der Schadensbilder